Rolls Royce Kontakt

Anschrift:

Rolls-Royce Deutschland Ltd & Co KG
Eschenweg 11, OT Dahlewitz
15827 Blankenfelde-Mahlow
Deutschland

Telefon: +49 (0)33708 6 1000
Telefax: +49 (0)33708 6 3000
e-mail: rrdinfo@rolls-royce.com

 

Twitter: https://twitter.com/rollsroyce

Youtube: https://www.youtube.com/user/RollsRoyceplc

Facebook: https://www.facebook.com/RollsRoyceGroup

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/rolls-royce

Flickr: https://www.flickr.com/photos/rolls-royceplc

Rolls-Royce Wraith

Der Rolls-Royce Wraith ist ein Pkw-Modell der Rolls-Royce Motor Cars Ltd., das 2013 in den Markt eingeführt wurde. Der Verkauf begann im Oktober 2013. Das Modell entspricht technisch wie stilistisch weitgehend dem auf der Internationalen Automobil-Ausstellung im September 2015 vorgestellten Cabriolet Dawn.

Rolls-Royce Ghost

Der Rolls-Royce Ghost ist eine Luxuslimousine von Rolls-Royce, die erstmals im April 2009 auf der Auto Shanghai der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Der Name Ghost erinnert an das ab 1906 hergestellte Modell Silver Ghost. Die Baureihe ist mit einer Länge von 5,40 m die kleinste und einem Einstiegspreis von etwa 250.000 € auch günstigste im Programm des Herstellers.

Rolls-Royce Silver Seraph

Der Rolls-Royce Silver Seraph ist eine Limousine der Oberklasse von Rolls-Royce. Er wurde am 3. Mai 1998 als Nachfolger der Baureihen Silver Spirit und Silver Spur vorgestellt und darauf gleichzeitig mit dem Schwestermodell Bentley Arnage auf den Markt gebracht. Nach 18 Jahren war er der erste völlig neu entwickelte Rolls-Royce nach dem Silver Shadow. Eine im März 2000 vorgestellte Version mit um 25 cm verlängertem Radstand trug den Namen Park Ward.

Rolls-Royce Silver Spirit

Der Rolls-Royce Silver Spirit (dt: Silberner Geist; Geist im Sinne von Seele) ist ein Oberklasse-Fahrzeug des britischen Automobilherstellers Rolls-Royce Motors. Der Silver Spirit ist der Nachfolger des Silver Shadow. Er wurde in verschiedenen Serien (Mark I oder Mk. I bis Mk. IV) sowie unter verschiedenen Namen von 1980 bis 1998 produziert. Zu der Baureihe, die intern als Rolls-Royce SZ bezeichnet wird, gehören auch die Modelle Silver Spur, Silver Dawn II, Centenary, Park Ward und Touring Limousine. Der Rolls-Royce Silver Spirit ist außerdem baugleich mit dem Bentley Mulsanne. Einige Varianten waren sowohl als Rolls-Royce als auch als Bentley verfügbar, andere nur als Rolls-Royce oder nur als Bentley.

Rolls-Royce Corniche

Rolls-Royce Corniche, benannt nach der Küstenstraße Corniche bei Monaco, ist eine Modellbezeichnung des britischen Herstellers Rolls-Royce.

Unter diesem Namen wurden von 1971 bis 1995 die Coupé- und Drophead Coupé- (Cabriolet-) Varianten des Rolls-Royce Silver Shadow und von 2000 bis 2002 die Rolls-Royce-Version des Bentley Continental R vermarktet.

Rolls-Royce Phantom

Der Rolls-Royce Phantom stellte seit 1925 stets das deutlich distanzierte Spitzenmodell von Rolls-Royce dar, wobei das Haus im vergangenen Jahrhundert die Bezeichnung Phantom für verschiedene Modellgenerationen dieses großen und exklusiven Luxusautos verwendete. Das aktuelle, seit 2003 unter der Regie von BMW entwickelte und gebaute Spitzenmodell, trägt ebenfalls wieder die Bezeichnung Phantom.

Bis heute wurden insgesamt sieben Modelle gebaut:

1925–1931 Rolls-Royce Phantom I
1929–1936 Rolls-Royce Phantom II
1936–1939 Rolls-Royce Phantom III
1950–1959 Rolls-Royce Phantom IV
1959–1968 Rolls-Royce Phantom V
1968–1991 Rolls-Royce Phantom VI
seit 2003 Rolls-Royce Phantom (2003)
seit 2007 Rolls-Royce Phantom Drophead Coupé
seit 2008 Rolls-Royce Phantom Coupé
Bekannt wurde das Auto unter anderem als Fahrzeug des Schurken Auric Goldfinger im gleichnamigen James Bond-Film von 1964. Im gleichen Jahr entstand ebenfalls in Großbritannien der Episoden-Spielfilm Der gelbe Rolls-Royce (The yellow Rolls-Royce), Regie: Anthony Asquith, in dem ein gelber Phantom II im Mittelpunkt steht.

Bentley

Bentley ist ein britischer Automobilhersteller. Das Unternehmen gehört seit 1998 der Volkswagen AG. Derzeitiger Geschäftsführer ist Wolfgang Dürheimer. Bentley ist offizieller Hoflieferant der britischen Königsfamilie.

Viele Jahre lang war „Bentley“ lediglich der Markenname für geringfügig modifizierte Pkw von Rolls-Royce, nachdem Rolls-Royce Ltd. im Jahr 1931 die damalige Bentley Motors Ltd. übernommen hatte. Im Zuge des Verkaufs der Markenrechte am Namen „Rolls-Royce“ an den BMW-Konzern wurde Rolls-Royce Motors in Bentley Motors umbenannt.